Gratis Versand ab 59€
nach DE, AT, PL, HU, SK
*

5% Rabatt ab  249€
RABATTCODE:
 5discount

Gratis Geschenk für
jede Bestellung

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Betreiber: Petit Lulu s.r.o., mit dem Sitz in Ladova 199/20, 466 05 Jablonec nad Nisou,Tschechische Republik, UID: 03659054, für den Verkauf von Ware mittels online E-Shop auf der Webseite www.petitlulu.eu

  1. EINLEITENDE BESTIMMUNGEN

    1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (weiter nur als „AGB“ genannt) des E-Shops www.petitlulu.de,  betrieben von der Gesellschaft Petit Lulu s.r.o., UID: 03659054, mit dem Sitz in Ladova 199/20, 466 05 Jablonec nad Nisou, eingetragen im Handelsregister des Kreisgerichts in Ústí nad Labem, Akt.-Z. C 28317 (weiter nur als „Verkäufer“ genannt), regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichte der Vertragsparteien, die sich in Zusammenhang oder aufgrund des Kaufvertrags (weiter nur als „Kaufvertrag“ genannt) ergeben, der zwischen Verkäufer und einer anderen natürlichen oder juristischen Person (weiter nur als „Käufer“ genannt) mittels Online Shop des Verkäufers geschlossen wird. Der Online-Shop wird vom Verkäufer im Internet unter www.petitlulu.eu mittels das Web Interface betrieben (weiter nur als „Internethandel“ genannt).
    2. Die AGB regeln weiter die Rechte und Pflichte der Vertragsparteien beim Nutzen der Webseite des Verkäufers auf der Adresse www.petitlulu.eu (weiter nur als „Webseite“ genannt) und andere zusammenhängende Rechtsverhältnisse. Die AGB finden keine Anwendung bei den Fällen, wenn die Person beabsichtigt, die Ware beim Verkäufer zu kaufen, und im Rahmen ihrer unternehmerischen Tätigkeit handelt.
    3.  Von den AGB abweichende Regelungen können im Kaufvertrag vereinbart werden. Die abweichenden Regelungen haben Vorrang vor den Bestimmungen dieser AGB.
    4. Die Bestimmungen der AGB sind ein untrennbarer Bestandteil des Kaufvertrags. Der Kaufvertrag und AGB sind in der deutschen Sprache verfasst. Den Vertrag kann man in der deutschen Sprache schließen.
    5. Der Verkäufer kann die Fassung der AGB verändern oder ergänzen. Auf den abgeschlossenen Kaufvertrag beziehen sich jedoch die AGB in der Fassung, der der Käufer beim Bestellen der Ware zugestimmt hat.
  2. KUNDENKONTO

    1. Aufgrund der auf der Webseite durchgeführte Registration des Käufers kann der Käufer auf sein Kundenkonto zugreifen.  Von seinem Kundenkonto kann der Käufer die Ware bestellen. Falls es das Internethandel ermöglicht, kann der Käufer die Ware direkt vom Web Interface des Shops ohne der vorherigen Registration bestellen.
    2. Bei der Registration auf der Webseite und beim Warenbestellen ist der Käufer verpflichtet, alle Daten richtig und wahrheitsgetreu anzuführen.  Der Käufer ist verpflichtet, bei jeweiliger Änderung der Daten im Kundenkonto sie zu aktualisieren. Die im Kundenkonto und in der Bestellung angeführten Angaben werden vom Verkäufer als richtig betrachtet.
    3. Der Zugang zum Kundenkonto ist durch einen Benutzernamen und ein Password gesichert. Der Käufer ist verpflichtet, die Verschwiegenheit bezüglich der Daten, die für den Zugang zum Benutzerkonto notwendig sind, zu bewahren. Der Käufer nimmt gleichzeitig er zur Kenntnis, dass der Verkäufer nicht dafür haftet, wenn der Käufer selbst diese Verpflichtung verletzt.
    4. Der Käufer ist nicht berechtigt, Benutzen seines Kundenkontos den Dritten zu ermöglichen.
    5. Der Verkäufer kann das Kundenkonto auflösen, insbesondere wenn der Käufer sein Kundenkonto länger als 3 Jahre nicht benutzt, oder wenn der Käufer gegen seine Pflichte, die sich aus dem Kaufvertrag (inkl. AGB) AGB ergeben, verstößt.
    6. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass sein Kundenkonto nicht ununterbrochen zur Verfügung stehen muss, insbesondere aufgrund der nötigen Wartung der Hard- und Softwareausstattung des Verkäufers, bzw. der nötigen Wartung der Hard- und Softwareausstattung den Dritten.
  3. Kaufvertragsschließung

    1. Der Internethandel beinhaltet eine Liste der zum Verkauf angebotenen Waren mit ihrer Beschreibung, inklusive den Preisen der einzelnen Waren. Die Warenpreise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer und zusammenhängenden Gebühren. Das Verkaufsangebot von Waren und die Warenpreise sind während der Zeit gültig, in der sie im Internethandel angezeigt werden. Diese Bestimmung schließt eine Vertragsschließung unter individuellen Bedingungen nicht aus. Das gesamte Warenangebot im Internethandel ist nicht verbindlich und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag für diese Ware zu schließen.
    2. Im Internethandel sind auch Informationen über Versandkosten, die in Zusammenhang mit Verpacken und Versenden der Ware stehen, angeführt.
    3. Beim Bestellen der Ware füllt der Käufer das Bestellformular im Internethandel aus. Das Bestellformular beinhaltet hauptsächlich die Informationen über:
      - die bestellte Ware (diese wird vom Käufer in den elektronischen Warenkorb des Internethandels eingefügt) und den Preis
      - Zahlungsart und Angaben über die gewünschte Art der Lieferung der bestellten Ware
      - Informationen über Versandkosten verbunden mit Verpacken und Versenden der Ware
      - Link auf die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuell geltende Fassung der AGB
      - Belehrung über die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten
      (weiter all dies nur als „Bestellung“ genannt).
    4. Bevor der Käufer die Bestellung absendet, kann er die Daten, die er im Bestellformular angeführt hat, kontrollieren und ändern. Dabei ist er verpflichtet, sich mit den AGB vertraut zu machen.  Der Käufer sendet die Bestellung dem Verkäufer durch Klicken auf „Bestellung senden“. Die in der Bestellung angeführten Angaben werden vom Verkäufer als richtig betrachtet.  Nach Eingang der Bestellung bestätigt der Verkäufer dem Käufer diesen Eingang unverzüglich mittels elektronischer Post, und zwar auf die elektronische Postadresse des Käufers, die er in seinem Benutzerkonto oder in der Bestellung (weiter nur als „elektronische Post des Käufers“ genannt) angegeben hat. Der Verkäufer fügt zur Bestätigung die aktuelle Fassung dieser AGB und die Informationen über die Möglichkeit, etwaige Streitigkeiten zwischen den Parteien durch außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten zu lösen, bei.
    5. In Zusammenhang mit dem Bestellungscharakter (Warenmenge, Kaufpreishöhe, voraussichtliche Lieferkosten) ist der Verkäufer berechtigt, vom Käufer eine zusätzliche Bestellungsbestätigung (z.B. schriftlich oder telefonisch) zu verlangen.
    6. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht durch Bestellungsempfang (Akzeptierung), dessen Bestätigung der Verkäufer dem Käufer auf seine Adresse mittels elektronischer Post versendet.
    7. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer nicht verpflichtet ist den Kaufvertrag zu schließen, insbesondere mit den Personen, die früher den Kaufvertrag (inkl. AGB) wesentlich verletzt haben.
    8. Durch Klicken auf „Bestellung bestätigen“ erklärt sich der Käufer mit Verwendung von Fernkommunikationsmittel bei Kaufvertragsschließung einverstanden zu sein. Die Kosten, die dem Käufer bei der Verwendung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags entstehen (Kosten auf Internetverbindung, Telefonkosten) trägt der Käufer alleine.
  4. WARENPREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

    1. Der Warepreis und mögliche Kosten verbunden mit der Warelieferung gemäß dem Kaufvertrag kann der Käufer dem Verkäufer in folgender Art erstatten:
      - bargeldlose Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers
       - Bankverbindung für die Zahlungen in EUR: 115-4159220257/0100,
      - IBAN: DE14 8505 0100 0232 0308 39  BIC/SWIFT: WELADED1GRL, Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien 
      - bargeldlos online mittels Zahlungstor bezeichnet als „Zahlungskarte“ und „Banküberweisung (GoPay)“.
    2. Gemeinsam mit dem Kaufpreis ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer die Kosten verbunden mit Verpackung und Versendung der Ware zu erstatten. Sofern nicht anders ausdrücklich festgelegt wird, als Kaufpreis gelten auch die Kosten verbunden mit der Warelieferung.
    3. Bei der Zahlung in bar ist der Kaufpreis bei der Wareübernahme fällig. Bei der bargeldlosen Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Arbeitstagen nach dem Kaufvertragsabschluss fällig, falls der Kaufpreis innerhalb dieser Frist nicht erstattet wird, so erlischt der Kaufvertrag.
    4. Bei der bargeldlosen Zahlung ist der Käufer verpflichtet, die Bestellnummer als Verwendungszweck anzugeben. Bei der bargeldlosen Zahlung wird die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises erfüllt, indem der entsprechende Betrag auf das Bankkonto des Verkäufers gutgeschrieben wird.
    5. Der Verkäufer ist berechtigt, insbesondere wenn der Käufer die Bestellung nachträglich nicht bestätigt (Art. 3 Abs. 5), die Erstattung vom gesamten Kaufpreis noch vor der Warensendung zu fordern.
    6. Etwaige Rabatte vom Warenpreis, die vom Verkäufer dem Käufer gewährt wurden, sind nicht mit anderen Aktionen / Gutscheinen kombinierbar.
    7. Wenn es in der Handelsbeziehung üblich ist oder wenn es durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften festgelegt wird, stellt der Verkäufer dem Käufer eine Rechnung aufgrund der Zahlungen, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, aus. Der Verkäufer stellt dem Käufer die Rechnung nach Erstattung des Warenpreises und schickt sie in elektronischer Form auf die elektronische Adresse des Käufers.
    8. Unsere Versand- und Verpackungskosten:
      Bestellsumm € (inkl. MwSt./USt.)0-49€50-58€59-99€100-199€200€
      Slowakei 5€ 3€ KOSTENFREI KOSTENFREI KOSTENFREI
      Deutschland, Österreich, Polen, Ungarn 6€ 3€ KOSTENFREI KOSTENFREI KOSTENFREI
      Dänemark, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Kroatien 7€ 5€ 5€ KOSTENFREI KOSTENFREI
      Litauen, Lettland, Slowenien, Rumänien 9€ 7€ 7€ KOSTENFREI KOSTENFREI
      Frankreich, Italien, Estland, Bulgarien, Schweden 10€ 8€ 8€ KOSTENFREI KOSTENFREI
      Portugal, Spanien 12€ 9€ 9€ KOSTENFREI KOSTENFREI
      Schweiz*, Finnland, Lichtenstein, Irland Norwegen* 14€ 12€ 12€ 7€ KOSTENFREI
      Vereinigtes Königreich** 23€ 19€ 19€ 16€ 7€
      * Zolldeklarationsgebühr – € 15,50/Paket
    9. Ab einem Bestellwert von 249,- EUR inkl. MwSt. wird ein Rabatt von 5 % gewährt (gilt nicht für Vorteilspackungen und Sets sowie bereits reduzierte Ware). Der Versand der Ware erfolgt durch folgende Transportunternehmen: DHL (PPL), GLS und DPD.
  5. Widerrufsrecht (Vertrags-Rücktritt)

    Der Käufer hat gemäß den Bestimmungen des § 1829 Abs. 1 des tsch. BGB Recht vom Vertrag zurückzutreten, und zwar innerhalb von 14 Tagen:
    a) nach der Wareübernahme im Falle des Kaufvertrags mit einmaliger Leistung;
    b) nachdem der letzte Teil der Bestellung geliefert wurde, falls die Leistung aus mehreren Lieferungen besteht,
    c) nach der ersten Warenübernahme im Falle des Kaufvertrags, dessen Vertragsgegenstand eine regelmäßige Lieferung ist.
    Rücktritt vom Kaufvertrag (d.h. die Ware und ausgefülltes Formular) muss dem Verkäufer nachweisbar innerhalb von 14 Tagen von der Warenübernahme zugestellt werden, und zwar auf die Adresse des Verkäufers: Petit Lulu s.r.o., U přehrady 3204/61, 466 02 Jablonec nad Nisou, Tschechische Republik., Adresse für die elektronische Post orders@petitlulu.cz. Der Verkäufer belehrt den Käufer in der Bestellungsbestätigung über sein Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten, und über seine Pflicht, beim Kaufvertrag-Rücktritt die Lieferungskosten zu erstatten.
    1. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass man gemäß dem § 1837 des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., des tsch. Bürgerlichen Gesetzbuches, in geänderter Fassung (weiter nur als „tsch. BGB“ genannt) vom Kaufvertrag u.a. auf Lieferung von Ware, die nach den Wünschen des Käufers bearbeitet wurde, sowie von Ware, die schnell verderblich, abgenutzt oder veraltet wird, nicht zurücktreten kann. Dies gilt auch für die Fälle der Lieferung von Audio- und Videoaufnahmen und Computerprogrammen, deren Verpackung vom Käufer geöffnet wurde, und der Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen.
    2. Tritt man vom Kaufvertrag gemäß dem Art. 5 Abs. 2 der AGB zurück, erlischt der Kaufvertrag von Anfang an. Der Käufer muss die Ware innerhalb von 14 Arbeitstagen vom Kaufvertrag-Rücktritt auf die Adresse des Verkäufers senden.  Die Ware muss dem Verkäufer vollständig, unbeschädigt, und wenn möglich in origineller Verpackung gesendet werde. Der Käufer trägt die Kosten der Warenrückgabe
    3. Der Käufer haftet für die Wertminderung der Ware wegen Abnutzung, die in Folge der Verwendung dieser Ware in einer anderen als üblichen Art entstanden ist.
    4. Tritt man vom Vertrag gemäß dem Art. 5 Abs. 1 der AGB zurück, erstattet der Verkäufer den Kaufpreis und Versandkosten in Höhe der im E-Shop geringsten angebotenen Variante spätestens innerhalb von 14 Tage von Kaufvertrag-Rücktritt zurück, und zwar bargeldlos auf das vom Käufer angegebenen Bankkonto.
    5. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass wenn die vom ihm zurückgegebene Ware beschädigt, oder teilweise gebraucht ist, entsteht dem Verkäufer gegen dem Käufer den Anspruch auf Ersatz des verursachten Schadens.
    6. Möchte der Käufer die Ware umtauschen (falsche Größe, er mag die Warenfarbe nicht, usw.), hat er das Recht die Ware auf eigene Kosten dem Verkäufer zusammen mit der Rechnung und der Information über alternative Ware, gegen die er die Ware umtauschen möchte, auf die folgende Adresse zu schicken:  Petit Lulu s.r.o., U přehrady 3204/61, 466 02 Jablonec nad Nisou, Tschechische Republik. Der Verkäufer verpflichtet sich die Ware umzutauschen, wenn sich der Preis der ursprünglichen und alternativen Ware nicht unterscheiden, und die alternative Ware dem Käufer nach der Erstattung der Versandkosten unverzüglich zu senden. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, die per Nachnahme gesendete Ware entgegenzunehmen.
  6. Lieferungsbedingungen

    1. Die Lieferungsarten bestimmt der Verkäufer, sofern im Kaufvertrag nicht anders festgelegt wird. Wird die Lieferungsart aufgrund des Wunsches des Käufers vereinbart, trägt der Käufer das Risiko und die möglichen mit dieser Lieferungsart verbundenen Mehrkosten.
    2. Ist der Verkäufer gemäß dem Kaufvertrag verpflichtet, die Ware an den vom Käufer in der Bestellung angegebenen Ort zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei der Zustellung zu übernehmen. Übernimmt der Käufer die Ware bei der Zustellung nicht, ist der Verkäufer berechtigt, eine Lagergebühr in Höhe von € 4,00 (in Worten: vier Euro) zu fordern und vom Kaufvertrag zurückzutreten.
    3. Falls aus den Gründen des Käufers eine wiederholte oder andere als in der Bestellung angegebene Lieferung der Ware erforderlich ist, ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten Warelieferung verbundenen Kosten zu tragen, also die Kosten, die mit einer anderen Versandart verbunden sind.
    4. Beim Übernehmen der Ware vom Lieferer ist der Käufer verpflichtet, die Unversehrtheit der Wareverpackung zu überprüfen und etwaige Mängel unverzüglich dem Lieferer mitzuteilen. Wird eine Beschädigung der Verpackung festgestellt, die auf ein unbefugtes Eindringen in die Sendung hindeutet, muss der Käufer die Sendung nicht vom Lieferer übernehmen. Mit der Unterschrift am Zustellungsschein bestätigt der Käufer, dass die Lieferung alle Bedingungen und Erfordernisse erfüllt hat. Auf die spätere Reklamation aufgrund beschädigter Verpackung kann keine Rücksicht genommen werden.
    5. Weitere Rechte und Pflichte bei der Lieferung der Ware können in den AGB des Lieferanten geregelt werden.
  7. MÄNGELHAFTUNG - GEWÄHRLEISTUNG

    1. Die Rechte und Pflichte der Vertragsparteien in Bezug auf die Haftung des Verkäufers für die Mängel, inkl. der Gewährleistungspflicht des Verkäufers, ist in allgemein verbindlichen Vorschriften (insb. in Verordnung des § 2167 und weiteren des tsch. BGB) geregelt.
    2. Der Verkäufer ist gegenüber dem Käufer dafür verantwortlich, dass die Ware bei der Übernahme keine Mängel hat. Insbesondere ist der Verkäufer gegenüber dem Käufer dafür verantwortlich, dass zum Zeitpunkt der Wareübernahme:
      a) die Ware diejenigen Eigenschaften hat, die die Vertragsparteien vereinbart haben, oder diejenigen Eigenschaften, die der Verkäufer beschrieben hat oder die der Käufer angesichts der Warenart oder aufgrund einer von ihm gemachten Werbung erwartet hat
      b) sich die Ware zu dem Zweck handelt, für den der Verkäufer angeführt hat, oder zu dem man die Ware dieser Art normalerweise verwendet,
      c) die Ware in Qualität oder Ausführung dem Vertragsmuster oder -vorlage entspricht, wenn die Qualität oder die Ausführung nach dem Vertragsmuster oder der -vorlage bestimmt wurde,
      d) die Ware in entsprechender Menge, Maß oder Gewicht ist;
      e) die Ware den Anforderungen der gesetzlichen Vorschriften entspricht.
    3. Entspricht die Ware bei der Übernahme vom Käufer nicht dem Kaufvertrag (weiter nur als „vertragswidrig“ genannt), ist der Käufer berechtigt vom Verkäufer zu fordern, unentgeltlich und unverzüglich die Ware in den Zustand zu versetzen, der dem Kaufvertrag entspricht, und zwar gemäß der Anforderung des Käufers entweder durch Warenumtausch oder Warenreparatur. Wenn es nicht möglich ist, kann der Käufer vom Verkäufer eine angemessene Preissenkung zu fordern oder vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nicht, wenn der Käufer über die Vertragswidrigkeit der Ware noch vor ihrer Übernahme wusste oder sie selbst verursacht hat. Kommt der Mangel innerhalb von 6 Monaten nach der Warenübernahme vor, dann behauptet man, dass die Ware mangelhaft bereits bei der Übernahme war.
      Der Verkäufer haftet für die Mängel, die sich als vertragswidrig nach der Warenübernahme währen der Gewährleistungsfrist (Gewährleistung) auswirken.
      Der Käufer ist nicht berechtigt, das Gewährleistungsrecht in den folgenden Fällen anzuwenden:
      a) bei der Ware, die für ermäßigten Preis aufgrund eines Mangels verkauft wurde,
      b) bei der Ware, die infolge der üblichen Verwendung abgenutzt wurde,
      c) bei dem Mangel der gebrauchten Ware, der dem Grad der Nutzung oder Abnutzung entspricht, wobei sie diesen schon bei der Übernahme vom Käufer hatte, oder
      d) wenn die Vertragswidrigkeit aus der Natur der Sache ergibt.
    4. Die Rechte des Käufers, die sich aus der Haftung des Verkäufers für die Mängel ergeben, inkl. der Gewährleistung, wendet sich der Käufer zusammen mit dem ausgefüllten Reklamationsformular (zum Herunterladen hier) bei dem Verkäufer auf der folgenden Adresse an: PETIT LULU s.r.o, U přehrady 3204/61, Jablonec nad Nisou, CZ - 466 02. Die Reklamationen werden ausschließlich über die E-Mail-Adresse complaints@petitlulu.cz erledigt.
    5. Die Regeln und das Verfahren bei der Reklamation für den Endkunde / die natürliche Person:
      Der Käufer ist berechtigt das Gewährleistungsrecht anzuwenden, wenn der Mangel bei der Verbrauchsware innerhalb von 24 Monaten von der Warenübernahme auftritt.
      Wenn der Käufer den Mangel nicht rechtzeitig anmeldet, verliert er das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.
      Bei der Reklamationssendung ist der Käufer verpflichtet eine Rechnungskopie oder das -original beizufügen, weiter ist er verpflichtet den Mangel zu beschreiben und seine aktuellen Kontaktdaten anzugeben (inkl. E-Mail-Adresse).
    6. Die Gewährleistung bezieht sich nicht auf die folgenden Fälle:
       
      - auf Abnutzung infolge der üblichen Benutzung
      - auf Mängel infolge der falschen Benutzung der Ware, wenn diese zur Beschädigung führte,
      - auf Mängel infolge der Nichtbefolgung der Anweisungen vom Hersteller oder Verkäufer in der Warendokumenation,
      - auf Mängel, die infolge der Beschädigung von Naturelementen (z.B. Hochwasser) oder infolge einer anderen Handlung entstanden sind, die - man nicht vorausahnen konnte.
      - Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Fotografien der Ware können in manchen Fällen die Warengröße oder -Farbe verzerren, was jedoch keinen Mangel darstellt.
      - Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Lieferungen per Nachnahme vom Verkäufer nicht entgegengenommen werden.
      - Das Verfahren bei der Reklamation inkl. des notwendigen Formulars und der Kontaktadresse ist in den Informationen im E-Shop beschrieben.
      - Die reklamierte Ware darf nicht verschmutzt sein, ansonsten wird vom Verkäufer nicht entgegengenommen.
      - Die reklamierte Ware muss vom Käufer zusammen mit dem sorgfältig ausgefüllten Reklamationsformular auf die folgende Adresse gesendet: PETIT LULU s.r.o. Ladova 199/20, Jablonec nad Nisou, CZ - 466 05. Die Reklamationen werden vom Verkäufer ausschließlich über die E-Mail-Adresse complaints@petitlulu.cz
  8. Weitere Rechte und Pflichte der Vertragsparteien

    1. Der Käufer erwirbt das Eigentum zur Ware, indem er den vollen Kaufpreis erstattet hat.
    2. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Programmausstattung und weitere Bestandteile des Internethandels (inkl. Warenfotografien) mit Urheberrecht geschützt sind. Der Käufer verpflichtet sich, keine Tätigkeit auszuüben, die ihm oder den Dritten ermöglichen würden, unberechtigt einzugreifen oder unberechtigt die Programmausrüstung oder andere Teile des Internethandels zu nutzen.
    3. Der Käufer ist nicht berechtigt, bei der Nutzung des Internethandels solche Mechanismen, Programmausrüstung zu nutzen oder anderes Vorgehen auszuüben, die den Betrieb des Internethandels negativ beeinflussen können. Das Internethandel darf man nicht zu Lasten der Rechte von anderen Kunden des Verkäufers nutzen. Man sollte es im Einklang mit seiner Bestimmung nutzen.
    4. Der Verkäufer ist gegenüber dem Käufer an keine Verhaltensregeln im Sinne der Bestimmungen des § 1826 Abs. 1 lit. e) des tsch. BGB gebunden.
    5. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer keine Verantwortung für die Fehler trägt, die infolge des Eingriffs der Drittperson ins Internethandel oder infolge seiner zweckwidrigen Nutzung entstehen.
  9. Schutz personenbezogener Daten und Newsletter

    1. Der Schutz personenbezogener Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, ist durch das tsch. Gesetz 101/2000 Slg., über den Schutz der personenbezogenen Daten, in geänderter Fassung geregelt.
    2. Der Käufer stimmt der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten zu: Vor- und Nachname, Adresse, Identifikationsnummer, UID, Adresse der elektronischen Post, Telefonnummer (all dies weiter nur als „personenbezogene Daten“ genannt).
    3. Der Käufer stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten vom Verkäufer, und zwar für den Zweck der Erfüllung der Rechte und Pflichte, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, und der Sendung von Informationen und Newsletter an ihn.
    4. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, seine personenbezogenen Daten (bei der Registration, in seinem Benutzerkonto, beim Bestellen im Internethandel) richtig und wahrheitsgetreu anzugeben und den Verkäufer unverzüglich über die Änderung seiner personenbezogenen Daten zu informieren.
    5. Der Verkäufer ist berechtigt, die Verarbeitung personenbezogener Daten einen Dritten, als Verarbeiter, zu beauftragen. Die personenbezogenen Daten werden vom Verkäufer ohne vorherige Zustimmung an keine Dritten weitergeleitet, außer an die Lieferanten.
    6. Die personenbezogenen Daten werden unbefristet verarbeitet. Die personenbezogenen Daten werden in elektronischer Form automatisch oder in gedruckter Form nicht automatisch verarbeitet.
    7. Der Käufer bestätigt, dass die personenbezogenen Daten genau wahrheitsgetreu und dass er darüber belehrt wurde, dass es sich um eine freiheitliche Bereitstellung personenbezogener Daten handelt. Der Käufer erklärt, dass er darüber belehrt wurde, dass er die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten schriftlich an die Adresse des Verkäufers widerrufen kann.
    8. Wenn der Käufer vermutet, dass der Verkäufer oder der Verantwortliche (Art. 9 Abs. 5) seine personenbezogenen Daten im Widerspruch mit dem Schutz vom Privatleben des Käufers oder gesetzwidrig verarbeitet, insbesondere wenn die personenbezogenen Daten in Hinsicht auf Zweck ihrer Verarbeitung ungenau sind, kann er:
      vom Verkäufer oder vom Verantwortlichen eine Erklärung fordern,
      vom Verkäufer oder vom Verantwortlichen den Fehler zu beseitigen und den Zustand richtigzustellen lassen. Es geht insbesondere um Blockieren, Instandsetzung, Ergänzen oder Vernichten von personenbezogenen Daten. Wird die Forderung des Käufers als berechtigt beurteilt, muss der Verkäufer oder der Verantwortliche den fehlerhaften Zustand richtigzustellen. Kommt der Verkäufer oder der Verantwortliche der Forderung nicht entgegen, ist der Käufer berechtigt sich direkt ans Amt zum Schutz personenbezogener Daten zu wenden. Der Käufer ist allerdings berechtigt sich ans Amt zum Schutz personenbezogener Daten direkt zu wenden, ohne auf diese Bestimmung zu achten.
    9. Fordert der Käufer Informationen über Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, ist der Verkäufer verpflichtet, ihm diese Informationen zu übermitteln. Der Verkäufer ist berechtigt für die Bereitstellung von Informationen gemäß dem vorherigen Satz eine angemessene Kostenerstattung zu fordern, die für die Bereitstellung nötig waren. Der Betrag darf jedoch nicht die angemessenen Kosten übersteigen.
    10. Werbemitteilungszusendung (Newsletter)
      Bei der Anmeldung zum Newsletter stimmen Sie der Werbemitteilungszusendung auf Ihre E-Mail-Adressen zu. Gleichzeitig stimmten Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, E-Mail-Adresse, zum Zweck der Zusendung von Werbemitteilung zu. Bei der Anmeldung zum Newsletter nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie jederzeit Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Werbemitteilungszusendung widerrufen können. Vom Newsletter (Werbemitteilung) können Sie sich selber abmelden und zwar mit Klicken auf zuständigen Link, der sich unten in jedem Newsletter befinden. Oder Sie können uns unter info@petitlulu.cz kontaktieren.
      Erklärung der Gesellschaft Petit Lulu s.r.o. zum Schutz personenbezogener Daten


      Diese Grundsätze beziehen sich auf die Einhaltung vom Recht aufs Privatleben in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten und zwar in Zusammenhang mit dieser Webseite.
      Die personenbezogenen Daten werden gemäß dem tsch. Gesetz Nr. 101/2000 Slg., über Schutz der personenbezogenen Daten und über Änderung mancher Gesetze, in geänderter Fassung verarbeitet. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten beachten wir die Einhaltung von Normen bezüglich Sicherung und Vertraulichkeit.
       Für den Inhalt und den Schutz personenbezogener Daten auf anderen Webseiten, auf die wir überweisen, haften wir nicht. Auf unsere Webseite gibt es keine versteckten Links. Aufgrund der statistischen Bewertung der Besucheranzahl verwenden wir die Tools von Dritten, die diese Daten folgen und speichern. Es handelt sich um Google Analytics und AWstats.
      Weiter weisen wir darauf hin, dass unsere Webseite Cookies verwenden, um Surfen und Orientierung auf der Webseite zu erleichtern. Cookies sind kleine Textdateien, die über eine Webseite im Internetbrowser, auf dem technischen Gerät des Nutzers gespeichert werden, von dem er die Seite besucht.
      Die personenbezogenen Daten werden auch vom Internet- und Hosting-Vermittler verarbeitet. Für die Verarbeitung dieser Daten ist er selbst verantwortlich und ist von Vorschriften zur Vertraulichkeit gebunden. Die Daten über Besucheranzahl dieses Servers kann er nur in den gesetzlich festgelegten Fällen und Umfang übermitteln.
      Die Daten werden auch beim Bestellen der Ware verarbeitet und archiviert. Beim Bestellen stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß diesen AGB und dem Art. 9 zu. Schutz personenbezogener Daten und Zusendung von Werbemitteilungen (Newsletter)
       Mögliche Änderungen von Datenschutzbestimmungen werden in den AGB angeführt.

  10. ÜBERMITTLUNG VON DOKUMENTEN

    1. Sofern nicht anders vereinbart wird, muss alle mit dem Kaufvertrag zusammenstehende Korrespondenz der zweiten Vertragspartei schriftlich, per elektronischer Post, persönlich oder als eingeschriebene Sendung (nach Wahl des Absenders), zugestellt werden.  Dem Käufer wird die Korrespondenz per E-Mail-Adresse, die er im Benutzerkonto angeführt hat, zugestellt.
    2. Die Nachricht gilt als zugestellt:
      bei E-Mail-Nachrichten zum Zeitpunkt des Eingangs auf dem Posteingangsserver; die Integrität der elektronischen Nachrichten kann durch ein Zertifikat sichergestellt werden,
      bei persönlicher Zustellung oder bei Zustellung per Post zum Zeitpunkt der Sendungsübernahme vom Adressaten,
      bei persönlicher Zustellung oder bei Zustellung per Post auch gilt die Sendung als zugestellt auch in dem Fall, wenn der Adressat (ggf. die Person, die zur Sendungsübernahme berechtigt ist) ablehnt sie überzunehmen,
      bei Zustellung per Post nach dem Ablauf von 10 Tagen von der Sendungshinterlegung und Herausforderung des Adressaten, um die Sendung abzuholen, auch wenn der Adressat keinen Bescheid über die Hinterlegung bekommt.
  11. ABSCHLIEẞENDE BESTIMMUNGEN

    1. Falls das Verhältnis begonnen durch den Kaufvertrag ein internationales Element enthält, dann vereinbaren die Vertragsparteien, dass dieses Verhältnis sich nach der Rechtsordnung der Tschechischen Republik richtet. Das wird kein Einfluss auf die Rechte des Verbrauchers, die sich aus allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften ergeben, haben.
    2. Der Verkäufer ist berechtigt aufgrund des Gewerbescheins die Ware zu verkaufen. Diese Tätigkeit unterliegt keiner anderen Genehmigung Die Gewerbekontrolle erfolgt im Rahmen ihrer Zuständigkeit durch die zuständige Gewerbezulassungsstelle.
    3. Ist oder wird eine der Bestimmung der AGB ungültig oder unwirksam, wird diese mit einer anderen, sinnlich möglichst ähnlichen Bestimmung ersetzt. Eine ungültige oder unwirksame Bestimmung beeinträchtigt die Gültigkeit anderer Bestimmung nicht. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrags müssen in schriftlicher Form durchgeführt werden.
    4. Mögliche Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer können auch außergerichtlich beigelegt werden. In diesem Fall kann der Käufer - der Verbraucher ein Subjekt zur außergerichtlichen Beilegung der Streitigkeit, z.B. die Tschechische Handelsinspektion kontaktieren oder mittels der Plattform für die Online-Streitbeilegung (ODR). Mehr zum Thema der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten findet man hier (auf Englisch): http://www.coi.cz/en/alternative-dispute-resolution-nr1880/.
    5. Der Kaufvertrag inklusive der AGB ist vom Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.
    6. Kontaktdaten des Verkäufers: Zustellungsadresse Petit Lulu s.r.o., Ladova 199/20, Jablonec nad Nisou, CZ - 466 05, Adresse für die elektronische Post orders@petitlulu.cz, +420 702 154 400
      In Jablonec nad Nisou, am 1.6.2022
Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig.

Unser Online-Shop verwendet Cookies, um richtig funktionieren zu können. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alles zulassenDetaillierte Einstellungen